Der Osterhase hat die FCG-Jugend im Sportzentrum Süd besucht

Der Osterhase hat die FCG-Jugend im Sportzentrum Süd besucht
April 4, 2021 Helmut Delker

Nachdem der Osterhase die Jugend des FC Gütersloh frühzeitig zu seiner Drive-In-Osteraktion
eingeladen hatte, war es am Karsamstag nun endlich so weit! Bei sonnigem Wetter nutzten viele
Jugendliche des FCG die Gelegenheit, sich auf dem Sportgelände Süd zusammen mit ihren Familien
eine kleine Überraschung abzuholen. Von 11 bis 16 Uhr waren sie herzlich eingeladen.

Um die derzeitigen Hygienevorschriften einzuhalten, hatte die Jugendabteilung von der
ursprünglichen Idee einer Eiersuche abgesehen und mit viel Herzblut eine Drive-In-Station auf dem
Parkplatz des Sportgeländes eingerichtet. „Kontaktlos“ sollte die Suche stattfinden, das heisst die
Jugendlichen fuhren mit ihren Eltern an der liebevoll gestalteten Station vorbei und konnten, ohne
auszusteigen, ihre kleine Aufmerksamkeit in Empfang nehmen. Besonderer Wert wurde darauf
gelegt, die aktuellen Anforderungen in Bezug auf Abstand, Maskenpflicht und Kontaktvermeidung
einzuhalten. Somit konnten nur wenige helfende Hände bei der Aktion unterstützen. Es waren
Rafael Laschok, Baki Kizilaslan und Urte Feldkamp. Insgesamt hatten die Verantwortlichen hochwertige Ostertütchen gepackt, die natürlich mit einigen Ostereiern, aber auch mit einigen Extras wie Magneten, Stickern und Schlüsselanhängern gespickt waren. Und bei aller Organisation hatte man auch die Geschwisterkinder nicht vergessen und sie durften sich ebenso über ein gleichwertiges Präsent freuen.

Da aufgrund der langen „Corona-Zwangspause“ nicht sicher war, ob in dieser Saison überhaupt noch
trainiert werden konnte, war es dem Jugendleiter Rafael Laschok ein besonderes Anliegen, mit der
Aktion die Wertschätzung und Anerkennung den jungen Spielern gegenüber auszudrücken. Ihr
Einsatz, ihre Motivation und ihre Treue zu ihrem FC Gütersloh sollten honoriert werden.

Und noch ein weiterer positiver Effekt der Oster-Aktion: mit einer Vielzahl an Überraschungs-Tüten konnte die Jugendabteilung des FC Gütersloh am Ostersonntag die Arbeit des Personals im Kranken- und Pflegebereich des Städtischen Krankenhauses, vertreten durch Frau Melanie Fischer, belohnen, das sich auch an den Osterfeiertagen Tag und Nacht für das Wohl aller einsetzt.

Gegen Ende der Veranstaltung bedankte sich der Jugendleiter Rafael Laschok bei allen Helfern und
fasste es treffend zusammen: “Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern, die dieses Event zu einem
unvergesslichen Ereignis gemacht haben. Die strahlenden Kinderaugen und das Lob der Familien sind
eine riesige Motivation für uns.

Weitere News und Berichte aus der FCG-Jugendabteilung gibt es auf www.fcg-jugend.de.